Konservierende Zahnheilkunde

Konservierende ZahnheilkundeDie konservierende Zahnheilkunde umfasst alle zahnmedizinischen Bereiche der Zahnerhaltung, beschäftigt sich also hauptsächlich mit dem Ersatz verlorengegangener Zahnsubstanz.

Minimalinvasive Füllungen
Mit Komposites haben wir die Möglichkeit, kleine bis mittelgroße Defekte zahnschonend und „unsichtbar“ zu kaschieren. Komposites bestehen aus Kunststoff und Keramikpartikeln und sind wegen des zahnfarbenen Aussehens und der guten Bioverträglichkeit eine ideale Alternative zu Füllungen aus Amalgam.
Da das Wegschleifen gesunder Zahnsubstanz zur Verankerung der Füllung vermieden wird, ist diese Art der Behandlung minimalinvasiv.
Um zu vermeiden, dass Speichel oder Feuchtigkeit während der Behandlung an den Zahn gelangen, führen wir diese Art der Behandlung unter Kofferdam (einer Art „Regenschirm für den Zahn“) durch.

Inlays
Individuell angepasste Keramik-Inlays sind nicht nur sehr stabil, sondern auch hochästhetisch. Keramik-Inlays sind (anders als Gold-Inlays) vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden. Da Keramik keine Allergien auslöst, ist dieser Werkstoff aus bioverträglicher Sicht erste Wahl.

Amalgamfreie Restaurationen
Amalgamfüllungen passen nicht mehr in das Konzept moderner ästhetischer Zahnmedizin, viele Patienten wünschen sich ein amalgamfreies Gebiss.
Um zu vermeiden, dass giftiges Material beim Herausbohren mit der Sachleimhaut in Berührung kommt, führen wir Amalgamsanierungen immer unter größter Sorgfalt durch. Dazu gehören z.B. Kofferdam (Abdeckung der Mundschleimhaut) sowie die Verwendung spezieller Bohrer und Absaugtechnik.

Zentrum für Zahnheilkunde Baden-Baden